Nationalpark Bayerischer Wald: Teil 2 - Tierfotografien

Braunbärjunges im Nationalparkzentrum Lusen - Bayerischer Wald
Nationalparkzentrum Lusen

Wie im Teil 1 angekündigt, hatten wir auch tierische Begegnungen auf der vierten Station am "Grünen Band" im Nationalpark Bayerischer Wald. Und wer glaubt, Braunbären können in einem Freigelände eines Naturparks leicht fotografiert werden, der täuscht sich gewaltig. Aber mit etwas Glück, lassen sich dann derartige Bilder einfangen, die das Naturerlebnis perfekt machen. Aber neben Braunbären gibt es im ca. 200 ha großen Tier- und Freigelände des Nationalparks Lusen, noch viele weitere Vertreter der Tierwelt zu bestaunen.

Unter den 40 heimischen Tierarten gibt es den stark bedrohten, jedoch im Nationalpark wieder heimischen Luchs, das seltene und störungsempfindliche Auerhuhn und auch längst ausgerottete Arten wie Wolf und Elch zu entdecken. Ausdauer und Glück sind jedoch unabdingbare Wegbegleiter um diese Tiere in ihrer natürlichen Umwelt bewundern zu können. Ich hatte beides und konnte mit vielen erlebnisreichen Bildern die Heimreise antreten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Rico Dry (Sonntag, 05 Februar 2017 09:03)


    Hi! Quick question that's entirely off topic. Do you know how to make your site mobile friendly? My website looks weird when browsing from my apple iphone. I'm trying to find a template or plugin that might be able to resolve this problem. If you have any suggestions, please share. With thanks!

  • #2

    Erminia Correia (Sonntag, 05 Februar 2017 14:37)


    I do not even understand how I finished up here, however I assumed this submit was once great. I don't recognise who you're however definitely you're going to a famous blogger should you are not already. Cheers!